Vergebung ist der Schlüssel zur Selbstliebe in der glücklichen Beziehung

Vergebung

swehrlein Beziehungstipps, Selbstliebe

Du bist sauer auf deinen (potenziellen) Partner und hast dich verletzt zurückgezogen. Deine Wut und Ärger packt dich, sobald du wieder an diese unangenehme Situation zurückdenkst. Dabei sendest du insgeheim Flüche an diesen Mann und fühlst dich dabei unwohl. Hast du mal an Vergebung gedacht? Nein, dann solltest du diesen Artikel weiterlesen. 

Ich zeige dir, wie du deine Wut loslassen kannst, ohne dass du sie unterdrücken musst oder ohne dass du die Schuld den Anderen zu schieben musst. 

Grundsätzlich schreibe ich hier in der weiblichen Form und ich möchte auch die Männer dazu einladen, diesen Artikel trotzdem durchzulesen. Es ist mir wichtig, das beide Geschlechter von diesem Blogartikel profitieren.  Wenn wir einander die Hand reichen, dann können wir Synergien schaffen. 

Warum schränkt dich Ärger, Wut und Hass ein?

Wenn du in rage bist, kannst du nicht mehr klar denken. Das liegt daran, dass das Tor bei Wut oder anderen negativen Gefühlen zum Unterbewusstsein verschlossen wird, deswegen schränkt es dich ein. 

Der Zugang zu unserem Unterbewusstsein ist wichtig, da unsere weibliche Intuition vorhanden ist. Intuition ist unser Repertoire an Weisheit und kann Situationen schneller als das logische Denken erfassen. 

Wenn das Tor zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein geöffnet ist, kann die Energie frei fließen. So können Ideen und Lösungen schneller ins Bewusstsein gelangen. 

Ärger, Wut und Hass sind Gift für deinen Körper, da das Stresshormon “Cortisol” gebildet wird. Dein Körper erinnert sich auch nach Jahren daran, wenn es bis dato nicht aufgelöst wurde. Du steigerst dich dahinein, dann kann es dich krank machen. 

Vergebung? Du kannst es nicht

Vergebens versuchst du dich von dieser Situation mit der beteiligten Person loszureißen. Es klappt nicht, da du immer von diesem negativen Gefühl heimgesucht wirst. 

Versuche dir selbst zu vergeben? Warum das denn? Ganz einfach, wenn du dir selbst die Schuld vergibst, dann kannst du auch deinen (potenziellen) Partner vergeben. 

Vergebung ist so ähnlich wie mit der Selbstliebe. Stelle dir folgende Situation vor, wenn du jemanden lieben kannst, musst du dich lieben lernen. Der Fokus muss zuerst auf dich gerichtet werden. Du musst dir bewusst sein, dass die Emotionen und Gefühle in dir erzeugst, bevor du es bei jemanden anderen es tust. Das ist der Schlüssel zur Vergebung und Selbstliebe.

Die vier Stufen der Vergebung

1.) Ablassen

Ablassen bedeutet nicht ständig an diese Situation zu denken. Das heißt nicht, die Wut zu unterdrücken oder zu ignorieren. Es bedeutet die Situation nicht heraufzubeschwören, sondern eine Pause einzulegen. Versuche deine Aufmerksamkeit auf positive Dinge zu richten. 

Halte Distanz zu den konstruktiven Gedanken und es hilft dir dabei agil zu bleiben. Deine letzten Kraftreserven sollen nicht damit aufgebraucht werden. Auch wenn du später die Situation genauer widmen musst, ist es wichtig, nicht den Fokus bei dieser Situation zu verlieren. 

Wenn du loslässt, werden Lösungen auf dich zukommen, denn das Tor zu Unterbewusstsein wurde wieder geöffnet. 

2.) Unterlassen

Auf der zweiten Stufe unterlässt du deine Gedanken, die mit Rache oder mit Vergeltung verbunden ist. Wenn du dich hineinsteigerst, schwappt der Kessel irgendwann über. Du vergiftest dich immer mehr mit den negativen Gedanken. Versuche Ruhe zu bewahren und wähle den Ausgang zur Liebe. Es hilft dir weiter, um Vergebung zu erfahren. Im Endeffekt bringt dir das Verlangen nach Vergeltung in Taten oder Sprache umzusetzen, umso weniger. 

Zeige deinen Stolz und deine Würde, dass du eine emotionale Stabilität in dir hast. Dein Gegenüber wird es spüren, auch wenn er dich in diesem Moment nicht sehen kann. Du und er seid mit dem morphologischen Feld verbunden. Du zeigst deinem Gegenüber Stärke. Zeige Verständnis  und Selbstliebe. Dann wird deine Seele nicht mehr mit negativen Dingen behaftet sein. Wenn du dich verletzt fühlst, wirst du den anderen auch verletzten und integrierst es in deine Seele und in seiner Seele. Unterlasse es und du gelangst so zu der Stufe drei “Vergessen”. 

3.) Vergessen

Vergessen bedeutet, dass du aufsteigende Gedanken nicht in deinem Leben ausbreiten lässt. Du trägst die Gedanken bewusst in den Hintergrund. Dieses Drama streichst du aus deinem Gedächtnis und du lässt es stehen.

Es ist eine bewusste Entscheidung, dass du dich ab jetzt auf die anderen Dinge konzentrierst. Du lässt den Ballast fallen, denn du bisher getragen hast. Deine Qualität für dein Leben wird somit gesteigert. Du bist ein freier Mensch und das solltest du auch leben. Vergessen und Vergeben. Vergeben ist die letzte Stufe. 

4.) Vergeben

Vergebung ist die Stufe vier und auch die letzte. Du lässt deine letzte Bürde fallen. Es bedeutet nicht, dass du dich jemanden unterwirfst oder dass es eine Niederlage ist. Vergebung ist eine endgültige Entscheidung zur Freiheit und der Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung. Es ist die bewusste Entscheidung keinen Groll auf denjenigen zu haben. Du beweist Seelenstärke und gelangst zu deiner eigenen Freiheit. 

Vergebung ist ein wichtiges Element, um eine glückliche Beziehung führen zu können. Sehe es mal so, der Mann, der dich verletzt hat, wurde schon einmal von einer anderen Frau verletzt. Er hat sich mit dem Thema nicht auseinandergesetzt, sonst hätte er dich nicht verletzt. Habe Nachsicht mit deinen (potenziellen) Partner. 

Es ist keine Form von Schwäche, wenn du ihm als Erste vergibst. Rache und negative Gedanken werden dich auf deinem weiteren Lebensweg einschränken. Lass es zu, davon loszulassen und begebe dich auf die nächsthöheren Stufe der Entwicklung. Arbeite an deinem Mindset

Erinnere dich an die schönen Momente mit deinem Partner, als es noch nicht so war. Weißt du, was er für dich alles getan hast. Erinnere dich an die Dinge, was er für dich alles getan hat. Wenn du dir dessen bewusst machst, fällt dir auf, dass es doch wertvoll ist, diese Person an deiner Seite zu haben. 

Wenn du es nicht alleine schaffst, diesen Prozess der Vergebung zu gehen. Dann begleite ich dich gerne auf diesem Weg zu deiner glücklichen Beziehung. Hier erfährst du mehr über mich. ->Klicke dazu hier! Wenn du mehr über mein Coaching erfahren willst, dann besuche meinen Shop

Falls dir mein Blogartikel gefallen hat oder du hast Anregungen, dann freue ich mich auf einen Kommentar von dir. 

Alles Liebe

Sharon 

Aufrufe: 20

Geschrieben von

Miss Shari

Sharon Wehrlein ist Selbstliebe Coach. Sie hilft Frauen und Männer ihre Selbstliebe zu stärken für eine glückliche Bindung.

Das könnte dir auch gefallen …

Ist er der Richtige?

Woran erkenne ich mit Selbstliebe, dass er der Richtige ist?

Gerade am Anfang der Beziehung hast du Schmetterlinge im Bauch und schwebst auf Wolke 7. In den bunten Farben malst […]

Narzissten

Der Narzisst -übertriebene Selbstliebe

In den Foren und in den Medien schlägt immer wieder der Begriff “Narzissmus” auf. Eine Frau schreibt in einerm Forum, […]

Liebe ist Kind Irrtum

Das “Liebe ist Kind”-Irrtum, bleibe in Selbstliebe

Zitat aus dem Buch “Das Geheimnis meines Spiegelpartners” von Rüdiger Schache Die Vollendung von Liebe zwischen Menschen ist die Familie.  […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.