Perfekte Beziehung, gibt es die? – 6 Tipps

Perfekte Beziehung

swehrlein Selbstliebe

Eine Frau erzählte ihren Freundinnen, bevor sie sich auf die Reise begab, dass sie sich auf der Suche nach dem Partner für eine perfekte Beziehung aufmachen würde. Ein Jahr verging,  als die junge Frau wieder von ihrer Reise zurückkam. Ihre Freundinnen warteten sehr gespannt  darauf,  was Ihre Freundin wohl ihnen zu berichten habe.

Als die Frau am Tisch mit ihrer Freundin beisammen saß, platzten die Freundinnen vor Neugierde und fragten sie, ob sie ihren perfekten Partner gefunden hätte. Sie erwiderte: Ja, ich habe den perfekten Partner gefunden, nur er fand mich nicht perfekt. 

Die Wahrheit ist… es gibt keine perfekte Beziehung oder den perfekten Partner oder die perfekte Partnerin. In einer Partnerschaft werden es immer wieder Höhen und Tiefen geben, die gehören zu einer Beziehung dazu. 

Diese Höhen und Tiefen können eine Partnerschaft noch mehr zusammenschweißen. Du kommst deiner Partnerin oder deinem Partner näher als jemals zu vor und du wirst dadurch verletzbarer. Genau, daran kannst du spüren, dass du lieben und leben kannst. 

1) Es ist wichtig, dass du dir dessen bewusst bist und du dich darauf einlässt.  Das bringt überhaupt nichts, Mauern um dich zu bauen, denn irgendwo wird ein Loch gefunden, wo dich der andere Mensch verletzen kann. Es ist schöner, wenn dich der Mensch ohne Maske kennenlernt, denn sonst verliebt er sich in deine Maske und nicht in der Person, die du wirklich bist. 

Mein Tipp: #Sei Authentisch!#

2) Ein Mann oder eine Frau wie ein Kind zu behandeln. Beispielsweise du sagst der Person : “Tu, dies und jenes nicht! Wenn du das nicht tust, dann liebe ich dich nicht mehr.” Das nenne ich emotionale Erpressung. Akzeptiere deinen Partner oder Partnerin, so wie er /sie  ist. So lebt es sich leichter! 😉 Wenn die Frau oder der Mann, dir wirklich gegen den Strich geht und du kannst seine / ihre Macken nicht akzeptieren. Dann trenne dich gleich von ihm oder ihr.  

Mein Tipp: #Liebe deine Partner und deinem Partner von ganzem Herzen!#

3) Rufe niemals deine Partnerin oder Partner hinterher, wenn du weißt, dass sie oder er gerade mit Freunden oder Freundinnen unterwegs ist. Oder stelle nie die Fragen, wie : “Wo bist du oder mit wem bist du unterwegs?”

Mein Tipp: #Vertraue deinen Partner oder Partnerin!#

 

4) Dieser Tipp geht besonders an die Frauen raus. Es ist für einen Mann total unattraktiv, wenn die Frau für den Mann das Frühstück macht, bspw. ihm das Brot streicht und ihn fragt, was er gerne auf das Brot darauf haben möchte. Oder wenn sich der Mann und die Frau sich gegenseitig “Mutti” und “Vati” nennen. Das ist so, als würdest du mit deinem Vater oder Mutter ins Bett gehen. Ich weiß, das ist ein krasses Beispiel, was ich hier sage und hat dich sehr wahrscheinlich getroffen. Ich möchte dich darauf hinweisen, dass du dadurch dein Horizont erweiterst. Du nimmst dadurch seine Männlichkeit weg und du verlierst dadurch mehr an Attraktivität bei deinem Partner.  Er wird natürlich das genießen, wenn du ihn alles abnimmst. Es ist nicht deine Aufgabe als Frau!

Mein Tipp: #Lass ihm seine Männlichkeit und handle wie eine richtige Frau!#

5) Verbringt nicht so viel Zeit miteinander, haltet immer das Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz. Lasst den Mann oder der Frau soviel Freiraum, wie er sich oder sie sich von dir wünscht. Verbringt mal die Abende getrennt voneinander oder geht getrennt mal voneinander in den Urlaub. Du kannst mit deinen Freundinnen oder Freunden ohne den Partner in den Urlaub, auch wenn ihr bereits schon Kinder habt. 

Mein Tipp: #Gib deinem Partner oder deine Partnerin seinen / ihren Freiraum!#

 6) Wenn ihr mit Freundinnen oder Freunden unterwegs seid, redet niemals schlecht über euren Partner oder eure Partnerin. Ich bekomme das immer wieder mit, wie Menschen über ihren Partner oder ihrer Partnerin bei Freundinnen oder Freunden sich beschweren oder lästern. Es ist besser, dass ihr das zu zweit miteinander klärt. Schließlich hast du ihn oder sie als Partner oder Partnerin ausgesucht….

Mein Tipp: #Rede nicht schlecht über deinem Partner oder deine Partnerin!# 

Wenn du alle sechs Tipps so gut wie möglich befolgst, erreichst, du fast die perfekte Beziehung. Es ist wichtig, dass du nicht nur die Tipps einhältst, sondern auch mit dir gut mit dir umgehst. Selbstliebe ist die Basis für ein glückliche und der fast perfekten Beziehung.

Wenn du mehr über mich und deine Beziehungen erfahren willst, dann besuche  meine Webseite und buche bei mir ein 5er Paket Coaching (Dieser Link führt zum meinem Shop).

Alles Liebe

Sharon 

Aufrufe: 1025

Geschrieben von

Miss Shari

Sharon Wehrlein ist Selbstliebe Coach. Sie hilft Frauen und Männer ihre Selbstliebe zu stärken für eine glückliche Bindung.

Das könnte dir auch gefallen …

Sinn einer Beziehung?

Was ist der Sinn einer Beziehung und warum Selbstliebe dazu gehört?

Hast du dich einmal gefragt, was der Sinn einer Beziehung ist? Warum treffen Mann und Frau aufeinander und gehen eine […]

Distanz

Dein (potenzieller) Partner geht auf Distanz. Bleib in Selbstliebe.

Es hat alles so schön begonnen, dein (potenzieller) Partner hat dir ein Menge Aufmerksamkeit geschenkt. Er hat dich durch die […]

Vergebung

Vergebung ist der Schlüssel zur Selbstliebe in der glücklichen Beziehung

Du bist sauer auf deinen (potenziellen) Partner und hast dich verletzt zurückgezogen. Deine Wut und Ärger packt dich, sobald du […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.